Klimaschutz durch modernste Technik

Gut für die Umwelt 

Moderne Gaskraftwerke arbeiten mit einem besonders hohen Wirkungsgrad bei gleichzeitig äußerst niedrigen Immissionen. Durch die besonders saubere Verbrennung von Erdgas werden so gut wie keine Schadstoffe an die Umwelt abgegeben. Der CO2-Ausstoß ist im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen wesentlich niedriger. Auch der zunehmende Einsatz von Biogasen macht Gaskraftwerke zu echten Naturfreunden. Davon profitieren auch die Menschen aus Stadt und Region durch saubere Luft und Natur.

Die im Kraftwerk verwendete hochmoderne Gas- und Dampfturbinentechnologie kombiniert sowohl hohe wirtschaftliche als auch besonders umweltfreundliche Vorteile. So zeichnet sich die GuD-Anlage durch geringe Emissionen und eine hohe Energieeffizienz aus. Mit einem elektrischen Wirkungsgrad von rund 60 % zählt das Gas- und Dampfkraftwerk zu den besonders umweltfreundlichen Anlagen und erfüllt alle Anforderungen der 13. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes bei Weitem. Mit Kraft-Wärme-Kopplung, also die direkte Nutzung des Heißdampfes für Heizzwecke, werden sogar Wirkungsgrade von 85 % erzielt.